Hohnstorf /Elbe

 

Hohnstorf/Elbe

 

 

Nachdem wir den Sommer in Frankreich gefunden und genossen hatten, sollte uns danach unsere erste Ausfahrt an die Elbe nach Hohnstorf führen, wo erneut der Sommer auf uns wartete. Wir nutzten den Tag der Deutschen Einheit, um noch einen weiteren Tag zur Verfügung zu haben. Für dieses lange Wochenende war sommerliches Wetter vorhergesagt, so dass wir damit rechnen mußten evtl. nicht allein unterwegs zu sein. Also machten wir uns Gedanken darüber, wo es evtl. nicht ganz so voll werden könnte...an die Ost-oder Nordsee - Nein...an die Müritz - Nein...in das Weserbergland - Nein...in den Harz - Nein, das soll unsere Abschlussfahrt werden...an die Elbe - Warum eigentlich nicht!!! Es ist nicht soweit entfernt und bislang haben wir dort immer nur gute Erfahrungen gemacht (s. Tangermünde).

Also kurz geschaut und dann war die Entscheidung gefallen...es sollte das auf der niedersächsichen Seite gelegene Hohnstorf/Elbe werden, welches gegenüber der alten Schifferstadt Lauenburg/Elbe liegt. Die kleine Ortschaft liegt am westl. Zugang zum Naturpark Niedersächsische Elbtalaue und eignet sich damit hervorragend als Ausgangspunkt für Rad-bzw. Wandertouren.

Die 2.500 Seelen Gemeinde verfügt über gute Einkaufsmöglichkeiten, einer Tankstelle, einem Restaurant und... einen wirklich schön angelegten, sauberen Stellplatz direkt an der Elbe. Der SP verfügt über eine Ver-und Entsorgung sowie Strom. Die fälligen 8 € werden an einem Automaten bezahlt...und die Zahlungsmoral wird frühmorgens durch eine Gemeindemitarbeiterin (freundlich) überprüft. 

 

Die Entfernung von Kiel nach Hohnstorf/Elbe beträgt ca. 125 km.

Hohnstorf
stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen
StepMap Hohnstorf

 

 

 Unser Ziel liegt direkt gegenüber der alten Schifferstadt Lauenburg...

 

 

 

 

...es ist der Stellplatz in Hohnstorf/Elbe

 

 

...der SP verfügt über 8 befestigte Plätze...allerdings standen wir letztendlich mit 12 Mobile auf dem Gelände, ohne dass dieses zu Problemen führte!

 

 

 

...unser erster Morgen am Stellplatz...mit einem atemberaubenden Ausblick über die Elbe

 

 

 

 

...ein Gast vor unserer Haustür...bzw. auf der Elbe  

 

 

 

 

 ...der SP liegt westl. des Naturparktes Niedersächsische Elbtalaue

 

 

 

 

 

 

 

...auf einer unseren Radtouren querten wir die Elbe bei Bleckede mit der dortigen Fähre

 

 

 

 

 

 

 ...auf der gegenüberliegenden Elbseite in Neu Bleckede (Mecklenburg-Vorpommern)

 

 

...ein Zeugnis, einer unmenschlichen Grenze...Wachturm an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze bei Neu Bleckede

 

 

...oberhalb der westl. Stadt von Mecklenburg-Vorpommern in Boizenburg blickt man in den Naturpark Meklenburgisches Elbetal

 

 

 

 

...natürlich hat auch unser Vierbeiner an dieser Reise teilgenommen, obwohl es hier nicht ganz so aussieht, er hatte auch seinen Spaß...zumindest gehen wir davon aus! 

 

 

...so und nun folgen Bilder einiger Boote, die bis zum Abend hin auf der Elbe umherflitzten...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-ENDE-

Nach oben