Osterrn 2011, Teil 1, Main Allgäu, Weserbergland

 

Ostern 2011

Main, Allgäu, Weserbergland

Teil 1

von Kiel nach Kaufbeuren

Die diesjährige Ostertour (10 Tage) führte uns quer durch die Republik. Zum einen haben wir die Reise mit einem Besuch des Schwagers und der Schwägerin im Allgäu genutzt, zum anderen war diese Reise eine Art Flucht vor dem phantastischen Wetter hier oben im Norden!?...und dem damit verbundenen Einfall von Womos aus der ganzen Republik hier an den Küsten.

Die Reise führte uns über Celle, Karlstadt am Main, Kaufbeuren, Fischen im Allgäu, Balderschwang, Marktheidenfeld (Main), Karlshafen (Weser), Nienburg/Weser, zurück nach Kiel. Insgesamt sind wir 2.400 Kilometer gefahren.

Als besonderes Highlight möchte ich hier die schöne Stadt Karlstadt am Main, mit deren Stellplatz direkt am Fluss herausstellen. Der Platz eignet sich hervorragend zum Schiffegucken und als Ausgangspunkt für Radtouren oder ausgiebigen Wanderungen.

Etwas abgefallen ist dafür unsere zweite Mainstation in Marktheidenfeld. Die Mobile stehen 100-150m vom Main entfernt, obwohl dies locker...zumindest bei normalen Wasserständen...wesentlich näher am Wasser möglich wäre!

Eine weitere...absolut nervige und vielleicht typisch deutsche Macke haben wir dann noch auf dem gut...ein Platz war noch frei...gefüllten Stellplatz in Nienburg kennenlernen dürfen...zwei (ältere) Mobilisten, die sich in erster Reihe eingerichtet hatten...neben!!! dem Mobil als Einfahrbarriere zwei Elektrofahrräder und davor in Höhe der Stoßstange, zwei Stühle und Tisch...es wäre eigentlich ein freier Stellplatz gewesen, aber der nette Mobilist...der mit Sicherheit während der Fahrt auch immer die Hand zum Gruß hebt und dann auf dem Platz zu einem kaum anzusprechenden "Freund" wird...beschwerte sich bei uns, dass er es nicht einsehen würde, wenn wir so dicht an ihn heranfahren würden, wir sollten doch bitte näher an den Nachbarn heranfahren...auf diesen Menschen hatten wir keine Lust und wollte uns auch nicht in unserer viel zu wertvollen Freizeit auf irgendwelche Quasseleien mit ihm einlassen...wir sind einfach einen Parkplatz weiter...direkt nebenan gefahren und haben dort allein, direkt an der Weser gestanden.

 

 

Ostern2011

Landkarte von StepMap



 

Unsere erste Station haben wir in Celle eingelegt und dort auf einem guten, ruhigen Platz eine Nacht verbracht 

 

 

 

Das Celler Schloss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...das älteste Häuschen in Celle

 

 

 

 

 

Die nächste Station war für uns die schöne Stadt Karlstadt am Main. Der kostenlose SP liegt direkt am Main und die Schiffe fahren einem fast direkt durchs Womo. Am SP existieren gute, saubere WC´s, die wirklich tolle Fachwerkstatt verfügt über alle Annehmlichkeiten. Von hier aus läßt sich die Gegend per Rad oder zu Fuß perfekt erkunden. Karlstadt war für uns eine echte angenehme Überraschung auf der Tour!

Vor dem Mobil besteht die Möglichkeit seine Stühle aufzustellen und die Schiffe zu bestaunen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...gemütliches Schiffe gucken...ganz nah

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karlstadt aus der Vogel...bzw. Burgperspektive

 

 

...die schöne City von Karlstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem wir uns mächtig an dem Main verausgabt hatten ging es zur Erholung ins gelbe Allgäu. In Kaufbeuren haben wir uns bei Christine und Didi ein wenig verwöhnen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss daran ging es ein wenig südlicher nach Fischen im Allgäu. Die Stadt Fischen hat ein wenig außerhalb vom Ort-ca. 10 Min. zu Fuß- einen schönen, ruhigen Stellplatz angelegt, der über eine Ver-und Entsorgung sowie Strom verfügt.

 

 

 

 

 

 

 

 

...einer unserer Nachbarn,...die durchweg mit ihren Glocken auf sich aufmerksam gemacht haben

 

 

...nachfolgend einige Bilder der phantastischen Gegend und der tollen Häuser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...im Hintergrund sind noch Schneereste auf den Pisten zu erkennen

 

...weiter zum Teil 2, Klick hier!!!

Nach oben